Die Grazer Keplerspatzen starten in ihre neue Saison mit einem Konzert im Minoritensaal, in dem das Wasser den Ton angibt.
 
Der Abend beginnt mit einem lautmalerischen Wolkenbruch von Joseph Haydn und seinem Ach! Das Ungewitter naht!, einem Stück aus seinen Jahreszeiten. Von dem Schrecken dürfen sich die Zuhörer gleich zweifach an den Flüssen von Babylon erholen, einmal in seiner barocken Version von Johann Sebastian Bach, und gleich darauf in modernem Gewand von Dave & Jean Perry. Im Stück Die Wasserfee von Josef Rheinberger machen die Zuhörer außerdem Bekanntschaft mit diesem betörend-gefährlichen Wesen der Tiefe, während wir über die Wasseroberfläche mit Unterstützung von Franz Schuberts Gondelfahrer und seinem Gesang der Geister über den Wassern friedlich dahingleiten. Vor der Pause gibt es außerdem noch die steirische Version von An der schönen blauen Donau von Johann Strauß, Der Murplantscher, umgedichtet von den Keplerspatzen.
 
Volkslieder wie Ålmawasserl, kålte Wasserl und Übern See kann i nit ummischwimma sowie die beiden Spirituals Deep river und Wade in the water eröffnen den zweiten Teil des Abends. Spiel und Spaß im kühlen Nass huldigen Peter Schindlers Plitsch und Platsch und Erich Ferstl mit Das Schwimmbad, während Franz Koringer in seiner Vertonung von Christian Morgensterns Das Wasser über die Schweigsamkeit des flüssigen Stoffes philosophiert. Die wunderbare Definition der Segelschiffe von Joachim Ringelnatz – „Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. / Natur gewordene Planken / sind Segelschiffe“ hat wiederum Heinz Lemmermann kunstvoll in Musik übersetzt. Geruhsam lassen wir den Abend ausklingen mit Bob Chilcotts Over the wave und Paul Simons Bridge over troubled water.
 
Es singen die Grazer Keplerspatzen unter der Leitung von Ulrich Höhs, am Klavier begleitet von Zhao Lei.
 
Informationen
„Wassermusik“
Konzert der Grazer Keplerspatzen
Grazer Keplerspatzen
Klavier: Zhao Lei
Leitung: Ulrich Höhs
Wann & Wo
Sonntag, 25. September 2016
18:30 Uhr
Minoritensaal
Mariahilferplatz 3
8020 Graz
Karten
20 € / 13 €
(Erwachsene / Schüler & Studenten)
freie Sitzplatzwahl
Dort erhältlich:
BRG Kepler; Zentralkartenbüro

 

Gemeinsamer Start ins neue Schuljahr: Direktor Franz Riegler begrüßt alle Schülerinnen und Schüler und teilt wichtige Informationen rund um den Schulstart mit. Auch unser Schulsprecher, Manuel Hasenbichler, nutzt die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler zu begrüßen.
 
Schon am Donnerstag vor Beginn des Schuljahres hat sich eine Gruppe von engagierten Lehrerinnen und Lehrern zur Zukunftswerkstatt getroffen. "Gebaut" wurde in dieser "Werkstätte" an vielen Ideen für das kommende Jahr, die im und um das Kepler auch sichtbar werden sollen - stay tuned!
 
 

 

Beginn des Unterrichts: 12. 09. 2016, 07:40 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler können ab 7:30 Uhr in ihre Klassen gehen. Im Parterre sind Klassenlisten ausgehängt, aus denen hervorgeht, wer sich in welcher Klasse befindet.

Schüler/innen mit Wiederholungsprüfungen sind am Prüfungstag vom Unterricht befreit!

Montag und Dienstag  findet der Unterricht von 07:40 Uhr bis 11:25 Uhr statt.

Ab Mittwoch gilt der reguläre Stundenplan und es beginnt auch die Nachmittagsbetreuung.

Alle Schülerinnen und Schüler der 2. bis 8. Klassen treffen sich am Donnerstag von 7:40 – 8:30 Uhr im Turnsaal zum
„FORUM Kepler“, um gemeinsam mit Dir. Franz Riegler offiziell ins neue Schuljahr zu starten.